Ableismus

Ableismus (von English: able / fähig) ist die Beurteilung von Menschen anhand ihrer (i.d.R. kommerziell verwertbaren) Fähigkeiten. 

Bin oder werde ich behindert?
Nichtbehinderung ist hierbei eine gesellschaftliche Norm in der Behinderung ein Mangel oder gar ein Fehler ist, anstatt die einfache Folge der menschlichen Vielfalt.

Auch ist Behinderung ist kein Zustand, sondern ein Prozess, durch den ständig und aktiv Menschen von gesellschaftlicher Teilhabe ausgeschlossen werden.

Das ist ABLEISTISCHE KACKSCHEISSE!

In der Sprache gibt es viele Formen von Ableismus. Zum Beispiel werden auch durch akademische Sprache unterschiedliche Gruppen ausgeschlossen. 

Klicke links in der Navigation auf das graue Dreieck, um alle Worte in dieser Rubrik auszuklappen.

Untergeordnete Seiten